Es lebe der Sport – getreu diesem Motto zieht es viele Menschen vor die Tür, um etwas für Geist und Seele zu tun. Ob als Jogger oder mit Nordic-Walking-Stöcken – Bewegung tut gut und ist eine angenehme Abwechslung zum Alltag. Wer richtig effektiv trainieren will und den Muskeln quasi beim Wachsen zusehen möchte, kann mit ein paar einfachen Tricks den Erfolg verstärken.

Körperbewusste Bewegung und gesundes Laufen

Zunächst einmal hat jeder Körper eine andere Belastungsgrenze. Diese hängt vom Gewicht, der Konstitution des Läufers und auch dessen Route ab. Das hier Gesagte gilt bei allen Ausdauersportarten im Freien. Wer über der eigenen Belastungsgrenze läuft, riskiert gesundheitliche Schäden und eine ungewollte Gewichtszunahme, da genau die falschen Reserven vernichtet werden. Wer sich beim Laufen unterhalten kann, hat das richtige Tempo, da sich der Kreislauf im aeroben Bereich befindet. Darüber hinaus lässt es sich nur mit dem richtigen Schuhwerk gut laufen. Die Schuhe für den Outdoorsport sollten angenehm gedämpft sein und unauffällig sitzen. Nur mit einer adäquaten Federung ist auch der Schritt griffig und leicht. Darüber hinaus gibt es Hilfsmittel, die motivieren und einen guten Laufstil ermöglichen. Dies sind beispielsweise Pulsmesser. Bei einem zu hohen Puls ist die Belastung für den Körper zu groß und die körperliche Leistungsfähigkeit sinkt. Viele Läufer, Radfahrer und Walker betrachten auch kurze Pausen als Eingeständnis von sportlichem Unvermögen. Das Gegenteil ist der Fall. Auch, wenn noch weitere 20 Kilometer möglich wären, ohne zu schnaufen – der Körper braucht regelmäßige Regenerationsphasen. Ohne diese erschlafft er schnell. Das Leistungsniveau wird nicht verbessert, sondern sinkt.

Persönliche Motivationshilfen für mehr Bewegung

Ein bisschen Bewegung ist gut – richtig trainieren ist besser! Für ein effektiveres Training gibt es zusätzliche Tricks. Zum einen verändert sich die Leistungsfähigkeit mit der richtigen Musik. Heutzutage hören die meisten Sportler draußen Musik. Mittlerweile ist aber auch bekannt, dass der Laufrhythmus und die Ausdauer sich der Musik anpassen. Studien mehrerer Universitäten belegen, dass sich die durchschnittliche Bewegungszeit und die Geschwindigkeit um etwa 15 % erhöhen. Ideal sind zu diesem Zweck Musikstücke mit 120 Beats pro Minute. Menschen, die beispielsweise zur Gewichtsreduktion laufen, halten somit länger durch und sind motivierter.

Hilfsmittel und Spielzeuge für mehr Spaß am Sport

Ein gezieltes Training für Muskelaufbau oder Gewichtsreduktion lässt sich mit einigen Hilfsmitteln durchführen. Die Belastung und damit die Muskelaktivität steigern sich, wenn Läufer eine Gewichtsweste beim Joggen tragen. Es gibt verschiedene Größen und Gewichte, die auch kombiniert werden. Das ideale Trainingsmaß und die gewünschte Leistungsfähigkeit erreichen Sportler mit richtiger Ernährung, Kontinuität und einer langsamen Steigerung der Intensität.

Über den Autor

Neue Trends sucht und findet man am besten auf Trendartikel.at, denn hier wird rund um die Uhr über brandaktuelle News, Wissenswertes und Interessantes aus dem Alltag berichtet. Dabei sind die Informationen breit gefächert und umfassen alle Bereiche des täglichen Lebens.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo