Die Individualisten unter uns suchen in der Regel immer nach außergewöhnlichen Wegen und Lösungen, da könnte Möbel mit Folie selber bekleben durchaus auch dabei sein. Was vor vielen Jahren eher aus der Not heraus gemacht wurde, ist heute durchaus modern und vor allem stylish. Viele junge Menschen – besonders junge Frauen – haben ein gutes Händchen dafür, mit wenigen, günstigen oder außergewöhnlichen Mitteln Alltagsgegenständen neues Leben einzuhauchen. Bisher war ein Topf Farbe dazu notwendig, Möbel wurden besonders gerne von alt auf neu und umgekehrt bearbeitet. Omas Möbel waren in der Regel günstig erhältlich und wurden dann mit Schleifpapier und Farbe ordentlich bearbeitet. So wurde aus mancher Sperrmüllsammlung anschließend ein Designerstück, dem man seine Vergangenheit nicht mehr ansah. Das hat natürlich zu einer gewissen Kreativität geführt, weil man ja nicht genau das möchte, was die Nachbarin oder der Nachbar hat. Viele Frauenzeitschriften und Bastlermagazine zeigen außerdem in regelmäßigen Abständen, wie man aus alt neu macht, umdekoriert oder umgestaltet. Das nötige Handwerkszeug dazu und die erforderlichen Materialien kann man natürlich auch im Internet finden.

Möbel mit Folie selber bekleben und schon eine neue Küche haben

Küchenmöbel unterliegen ebenso einem Modetrend, wie die übrigen Möbel in der Wohnung auch. Sie unterliegen außerdem einem hohen Gebrauch und das sorgt dafür, dass Kanten, Ecken und bestimmte Flächen besonders strapaziert werden. Im Bereich der Griffe sind Küchenmöbel immer mehr abgenutzt, als an anderen Stellen. Unabhängig davon ist das Design nach ein paar Jahren altmodisch oder der eigene Geschmack ha sich verändert. Möbelfolien oder Folien, mit denen man Möbel bekleben kann, sind in vielen verschiedenen Designs und Größen erhältlich. Sie unterscheiden sich auch in:

  • Verschiedene Hersteller
  • Nach der Haltbarkeit
  • Verwendung innen oder außen
  • Der Länge der Rolle und
  • Der Breite der Rolle

Hier kann man also schon einmal eine gute Vorauswahl treffen und sich dann an die Farbauswahl geben. Die verschiedenen Qualitäten sorgen für eine weitere Auswahlmöglichkeit, es gibt glänzende Folien und matte, jeweils für die unterschiedlichen Vorhaben.

Möbel mit Folie selber bekleben geht auch im Badezimmer

Folie zum bekleben von Möbel gibt es im speziellen Shop, der auch die nötigen Arbeitsmittel für die Anbringung hat. Da es sich um ganz spezielle Folien handelt, ist das Einsatzgebiet der Folien sehr vielseitig. Der YOW! Onlineshop für Kreativtechnologien bietet außerdem noch eine weitere Auswahl an Artikeln an, die beispielsweise ebenfalls für die Verschönerung von Möbeln verwendet werden können. Die Folien gibt es auch für Scheiben, besonders für solche, wo ein direkter Durchblick nicht gewährt werden soll und die Scheibe nachher aussieht wie Milchglas. Dadurch wird das Einsatzgebiet für Möbelfolien noch größer und könnte auch bis ins Badezimmer reichen.

Über den Autor

Neue Trends sucht und findet man am besten auf Trendartikel.at, denn hier wird rund um die Uhr über brandaktuelle News, Wissenswertes und Interessantes aus dem Alltag berichtet. Dabei sind die Informationen breit gefächert und umfassen alle Bereiche des täglichen Lebens.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.

 
Datenschutzinfo