Moderne Brautkleider und Brautmode für Schwangere lässt die Trägerin an ihrem großen Tag zu einer Prinzessin werden.

Die Zeiten, in der ein Babybauch durch bauschige Kleider und unvorteilhafte Schnitte versteckt worden ist, sind endgültig vorbei.

Dennoch achten die Designer moderner Brautkleider ganz besonders auf einen hohen Tragekomfort und den bequemen Sitz der Kleidung, sodass sich die Braut während und auch nach der Hochzeit, bei der anschließenden Feier, rundum wohlfühlt.

Brautkleider und Brautmode für Schwangere

Die werdende Mutter von heute darf zu Recht stolz auf ihre Rundungen sein und diese mit schicken und stilvollen Brautkleider für Schwangere betonen. Dennoch gibt es ein paar kleine Details, auf die eine schwangere Braut achten sollte. Brautkleider für Schwangere dürfen den Babybauch auf keinen Fall einengen – Korsetts und Corsagen sind daher nicht angebracht. Da das Kleid über einen langen Zeitraum hinweg getragen wird, sollte der Bauch vom Stoff zwar sanft umspielt, aber nicht eng umschlossen werden. Dennoch muss bei der Braut nun keine Panik aufkommen – dieser Rat beinhaltet nicht den Vorschlag, unbedingt ein „sackartiges“ Brautkleid zu wählen! Es gibt durchaus elegante Brautkleider und Brautmoden für Schwangere, die dem Babybauch die Freiheiten lassen, die er benötigt, und dennoch aufregend und sexy wirken, da sie auf ein tiefes Dekolleté oder verführerisch betonte Schultern setzen. Ein absolutes No-Go ist das Tragen von High Heels über einen längeren Zeitraum hinweg. Dies würde eine zu starke Belastung für den Körper der schwangeren Braut bedeuten. Wenn die Braut dennoch partout nicht auf einen glamourösen Auftritt mit trendigen High Heels verzichten möchte, sollte sie ein zweites Paar Schuhe, möglichst bequem und ohne Absatz, für die ausschweifenden Feierlichkeiten nach der Trauung bereithalten.

Der Empire Stil – ein historischer Kleidungsstil

Die Empiremode stammt aus dem frühen 19. Jahrhundert und wurde zu der Zeit, als Napoleon die Macht ergriff immer populärer. Die Kleider dieser Epoche orientierten sich in ihren Schnitten jedoch weiterhin am Stil des vorhergehenden Trends – dem Directoire. Bei den Damen dieser Zeit wurde die Taille direkt unter den Brüsten angesetzt, so dass die Stoffe ihrer Kleider den Bauch und die Hüften nur sanft umspielten und nicht einschnürten. Dieser Stil gilt als ideale Grundlage für Brautkleider und Brautmoden für Schwangere. Einerseits macht dieser Schnitt aufregende Kleider mit verführerischen Ausschnitten möglich, andererseits lässt er dem Babybauch genau den Freiraum, den dieser benötigt.

Glänzen Sie mit attraktiven Accessoires

Der Empire Stil mag als Schnitt schlicht wirken, doch mit den richtigen Accessoires wird aus der schwangeren Braut mit Babybauch eine umwerfend schöne und strahlende Prinzessin. Wie wäre es zum Beispiel mit einem seidenen Band, welches unterhalb der Brust geschnürt und seitlich zur Schleife gebunden wird? Auch lange Seidenschals, locker um die Schultern gelegt, verwandeln eine einfache Robe im Handumdrehen in einen aufsehenerregenden Dress. Anstelle des Schals können aber auch lange Seidenhandschuhe oder einer schicken Jacke angezogen werden, um der Brautmode den letzten Schliff zu verpassen. Beide Accessoires werden ihre Wirkung nicht verfehlen werten selbst die schlichteste Robe optisch auf.

Der schönste Tag im Leben

Die Vorfreude auf die Geburt und die Hochzeit bringt eine werdende Mutter automatisch von innen heraus zum Strahlen. Dennoch sollte sie sich am schönsten Tag ihres Lebens einige der folgenden Annehmlichkeiten gönnen, um ihr Erscheinungsbild am Hochzeitstag zu perfektionieren:

  • Eine kunstvolle Brautfrisur
  • (Zum tiefen Dekolleté passend) Eine exklusive Kette
  • Einen Schleier
  • Einen üppigen Brautstrauß
  • Vielleicht eine Tiara anstelle des Schleiers
  • Ein verführerisches Braut-Make-up
  • (Im Falle einer Hochsteckfrisur) Zierliche Ohrringe

Die Kombination aus erlesenen Accessoires und modernen Brautkleidern und Brautmoden für Schwangere verwandelt die Braut in eine Prinzessin und sorgt dafür, dass sie diesen Tag niemals vergessen wird. Weitere Tipps zum Thema Brautkleider für Schwangere finden Sie auf schwangerschaft.at, Österreich Portal rund um Schwangerschaft, Geburt, Baby und Kinderwunsch.

Über den Autor

Neue Trends sucht und findet man am besten auf Trendartikel.at, denn hier wird rund um die Uhr über brandaktuelle News, Wissenswertes und Interessantes aus dem Alltag berichtet. Dabei sind die Informationen breit gefächert und umfassen alle Bereiche des täglichen Lebens.

Ähnliche Beiträge

Datenschutzinfo