Der Severin WK 3314 Wasserkocher findet u. a. deshalb so großen Anklang innerhalb und außerhalb von Österreich, weil im heutigen Alltag der Komfort ebenso wie die Effizienz zählt. Man hat nicht mehr die Zeit und Lust, sich im Haushalt mit unnötigen Tätigkeiten aufzuhalten, wenn die modernste Technik doch Hilfen für jede erdenkliche Situation geschaffen hat. Hier setzt auch der stilvolle Wasserkocher der Firma Severin ein, denn er verbindet Funktionalität mit Eleganz. Nicht nur bei den elektronischen Geräten geht der Trend hin zu kabellosen Anwendungen, auch im Haushalt sind Kabel inzwischen unerwünscht. Gerade deshalb punktet dieses handliche Set aus Wasserkocher und separatem Sockel mit Kabelaufwicklung.

Dies steckt im praktischen Severin WK 3314

Auf den ersten Blick sieht der Severin WK 3314 Wasserkocher weder außergewöhnlich, noch langweilig aus. Er verbindet Standardelemente mit einigen anspruchsvolleren Designdetails und zeigt sich von der Optik her zeitgenössisch und praktisch. In silbernem Edelstahl und schwarzem Kunststoff gehalten weist er vornehmend runde Formen auf. Er ist nicht nur von der Auflagefläche abnehmbar, sondern auch kabellos. Dies hat den erheblichen Vorteil, dass er an den unterschiedlichsten Plätzen gut aufgehoben ist und zudem keine Unfallgefahr durch lange Kabel entsteht. Das Heizelement in seinem Inneren wird durch die Edelstahlplatte gekonnt verdeckt, was ihn ebenfalls von manchen Konkurrenzprodukten abhebt.

Weitere Ausstattungsmerkmale und die damit einhergehenden Vorteile sprechen für den Kauf dieses zuverlässigen Wasserkochers:

  • ein Fassungsvermögen von 1,7 l,
  • eine sehr gut lesbare Wasserstandsanzeige auf beiden Seiten,
  • die Möglichkeit, ihn dank 360-Grad-System aus jeder Richtung auf den Sockel aufzusetzen,
  • Füße aus rutschfestem Gummi,
  • Dampfstoppautomatik und Überhitzungsschutz,
  • integrierter Sicherheitsverschluss im Deckel.

Möchte man die Automatik nicht nutzen, so steht ein Ein-/Aus-Schalter bereit, der von einer kleinen Kontrollleuchte begleitet wird. Der Energieverbrauch des langlebigen Wasserkochers liegt bei 3.000 Watt. In einem kurzen Zeitraum von circa zweieinhalb Minuten wird ein Liter Wasser zum Kochen gebracht.


Wie ist der Wasserkocher zu nutzen?

Dank seiner Leistungsfähigkeit und seinem attraktiven Design eignet sich der Severin WK 3314 Wasserkocher für den privaten Gebrauch ebenso wie für die gewerbliche Nutzung. Es wird dabei geraten, ihn regelmäßig zu reinigen bzw. zu entkalken. Das Sieb in der Ausgusszotte lässt sich entfernen und abwaschen. Sucht man nach einem Wasserkocher mit einem vernünftigen Preis-Leistungs-Verhältnis und einem hohen Maß an Benutzerfreundlichkeit, wird man bei diesem schwarz-silbernen Wasserkocher fündig. Von diversen Instituten durchgeführte Ökotests bestätigen zudem, dass mit dieser Kaufentscheidung ein gutes Umweltbewusstsein einhergeht. So sollte ein moderner Wasserkocher geartet sein, damit er seinen Zweck voll und ganz erfüllt.

Über den Autor

Neue Trends sucht und findet man am besten auf Trendartikel.at, denn hier wird rund um die Uhr über brandaktuelle News, Wissenswertes und Interessantes aus dem Alltag berichtet. Dabei sind die Informationen breit gefächert und umfassen alle Bereiche des täglichen Lebens. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@trendartikel.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.