Die beste Alternative zur Brille als Sehbehelf ist die Kontaktlinse. Doch welche Arten von Kontaktlinsen gibt es überhaupt und welche Vorteile bringen Kontaktlinsen mit sich? Es gibt viele Arten von Linsen, von Mensch zu Mensch ist es unterschiedlich welche Art von Linse für ihn am besten verträglich ist. Fakt ist jedenfalls, dass eine Sehschwäche durch das direkte Einsetzen der Linse auf das Auge wesentlich besser korrigiert wird als bloß mit einer Brille. Außerdem fällt der „tote Winkel“, welchen man bei einer Brille zwingend in Kauf nehmen muss, weg und auch sind Kontaktlinsen für die Umwelt nicht sichtbar, es sein denn man entscheidet sich für Farblinsen. Ein Nachteil ist allerdings, dass Kontaktlinsen in der Regel nicht zur Gänze von der Krankenkasse bezahlt werden. In Österreich beteiligt sich die Kasse lediglich mit einem gewissen Prozentsatz bei einer Mindestdioptrien-Anzahl von 6. Nichts desto trotz erfreuen sich die als Alternative zur Brille stehenden Sehbehelfe großer Beliebtheit und vor allem junge Leute wissen die „Diskretion“ und Verborgenheit zu schätzen.

Arten von Kontaktlinsen

Grob unterscheidet man eigentlich zwei Arten von Linsen, nämlich weiche und harte Kontaktlinsen. Während weiche Kontaktlinsen durch ihre Gelee-artige Konsistenz in der der Regel besser verträglich sind, als die harten, bieten harte Kontaktlinsen aber immerhin jenen Vorteil, dass sie nach der überstandenen Eingewöhnungszeit viele Stunden lange getragen werden können und sogar einmal über Nacht im Auge verbleiben können, wenn dies nicht zur Gewohnheit wird.

Harte Kontaktlinsen

Der Vorteil dieses Linsentyps besteht darin, dass sie aus einem sehr robusten Kunststoff bestehen und der Träger die Linsen nur sehr selten ersetzen muss. Harte Linsen können bei richtiger Pflege und Reinigung nämlich durchaus über mehrere Jahre halten. Ein zusätzlicher positiv aufscheinender Punkt ist der einer besseren Korrekturfähigkeit der Sehschwäche. Manche Träger von harten Kon-taktlinsen behaupten sogar, dass die Sicht mit harten Linsen schärfer und klarer ist, als mit weichen Linsen. Generell bedürfen harte Kontaktlinsen jedoch einer längeren Eingewöhnungszeit – doch wenn das „Kratzen“ am Auge erst einmal vorüber ist, können die harten Linsen tolle Seh-Begleiter über mehrere Jahre sein

Weiche Kontaktlinsen

Die Alternative zu den harten Linsen sind weiche Kontaktlinsen, die sich aufgrund ihrer guten Ver-träglichkeit größter Beliebtheit erfreuen und daher auch weit verbreitet sind. Weiche Linsen beste-hen aus einem Wasser anziehenden Material, weshalb sie besonders weich und flexibel sind. Durch die weiche Beschaffenheit kommt es viel seltener zu allergischen oder nicht verträglichen Reaktionen des Auges. Gute Modelle sind sogar Sauerstoff durchlässig und versorgen das Auge während der Tragezeit mit ausreichend Sauerstoff. Vor allem Sportler, Wanderer oder körperlich aktive Menschen wissen die Flexibilität der weichen Kontaktlinse zu schätzen. Ein Nachteil ist aber, dass weiche Linsen nicht zu lange getragen werden sollen, da sonst chronische Bindehautentzündungen auftreten könnte. Auch eine Unterversorgung mit Sauerstoff der Hornhaut kann zustande kommen, wenn die Linse nicht sauerstoffdurchlässig ist.

Neben der groben Unterteilung von harten und weichen Kontaktlinsen gibt es unter den weichen Kontaktlinsen eine zusätzliche Unterteilung, welche aus folgenden Linsentypen besteht:

  • Farbige Kontaktlinsen (zur Veränderung des Aussehens bzw. der Augenfarbe)
  • Tageskontaktlinsen
  • 14-Tages Kontaktlinsen
  • Monatskontaktlinsen, 3-Monatslinsen und 6-Monatslinsen
  • Mehrstärkenkontaktlinsen (mehrere Sehstärken in einer Linse vereint)
  • Torische Kontaktlinsen (zur Korrektur der Hornhautverkrümmung)
  • Sportkontaktlinsen
  • Motivkontaktlinsen (der neueste Partygag – ebenfalls zur Veränderung er Optik)

Neben diesen zumeist bekannten Linsen gibt es für das besonders empfindliche Auge auch noch Proteinlinsen, Silikonlinsen und ‚Duo-Kontaktlinsen. Diese überzeugen vor allem dadurch, dass sie eine Kombination aus harten und weichen Linsen darstellen und vor allem für jene Menschen, die herkömmliche Linsen nicht vertragen, zumeist verträglich sind.

Linsen über Linsen – linsenonline.de

Die Seite linsenonline ist eine Onlineplattform, welchem sich voll und ganz dem Thema Kontaktlinsen widmet. Man wird hier fündig in den Kategorien Reinigung und Pflege, sowie auch in der unterschiedlichsten Arten und Typen von Kontaktlinsen, welche allesamt preislich und funktional miteinander verglichen werden. Über 30 verschiedene Kontaktlinsen-Hersteller und Händler sind auf dieser Seite vertreten die mit tollen Angeboten und einem fairen Preis-Leistungsverhältnis überzeugen bei zahlreichen Anbietern und Online-Shops können sie innerhalb Deutschlands sogar auf Rechnung bestellen. Jedes Produkt ist außerdem mit einer verständlich geschriebenen Beschreibung versehen!

Über den Autor

Neue Trends sucht und findet man am besten auf Trendartikel.at, denn hier wird rund um die Uhr über brandaktuelle News, Wissenswertes und Interessantes aus dem Alltag berichtet. Dabei sind die Informationen breit gefächert und umfassen alle Bereiche des täglichen Lebens. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@trendartikel.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge