Viele Kunstgegenstände wechseln heute den Besitzer, auch auf Auctionata.com – so versteigert man heute, können sie gefunden werden. Das traditionelle Auktionshaus nutzt den modernen Weg des Internets, um seine Auktionen viel mehr Menschen zugänglich zu machen, als in einer örtlichen Auktion. Hier findet man nicht nur die Modernen Kunstgegenstände, sondern ein wichtiger Teil des Konzepts ist auch der Antiquitäten Ankauf und Verkauf auf auctionata.com. Hinter dem Auktionshaus steht ein Team von Experten, dass die Artikel der Kunden bewertet und schätzt. Über ein Echtzeitsystem werden Online-Saalauktionen durchgeführt, die Auktionatoren überwachen natürlich den reibungslosen Ablauf. Das ist für viele Menschen eine angenehme Art, sich von Dingen zu trennen, die nicht mehr benötigt werden und sicher zu sein, dafür auch einen reellen Preis zu bekommen. Dies gilt natürlich auch für den

Das Expertennetzwerk

Die Experten hinter Auctionata.com – so versteigert man heute, sind in einem globalen Netzwerk vorhanden. Sie kommen aus unterschiedlichen fachlichen Bereichen und können somit zu den zu begutachtenden Dingen ihre Expertise abgeben. Sie sind teilweise auch selbst schon lange Zeit Sammler bestimmter Dinge und aufgrund dessen ein Experte. Oder sie sind ein Händler, der selbst in dem Bereich tätig ist, den sie im Auktionshaus begutachten. Durch diese Kompetenzen sind alle Bereiche vorhanden, in denen fachliche Schätzungen abgegeben werden können. Für den Kunden bedeutet dies:

  • Keine Fehlschätzungen
  • Kostenlosen Zugang zum Netzwerk
  • Möglichst gute Erträge
  • Kostenlose Schätzung

Je nachdem, um welchen Umfang es sich bei einer Schätzung des Objektes handelt, werden beispielsweise kleine Schätzungen anhand von Fotos vorgenommen. Dazu gibt der Eigentümer noch die entsprechenden Informationen ab und die Schätzer können ein Urteil abgeben. Handelt es sich hingegen um größere Objekte, ist die Begutachtung im Original notwendig. Die Eigentümer können ihr Objekt entweder bei Auctionata abgeben oder die Experten bitten, zum Objekt zu kommen. Handelt es sich um mehrere Objekte, werden die ersten 5 kostenlos geschätzt, für die weiteren werden dann Gebühren erhoben. Das Ergebnis der Schätzung wird schriftlich festgehalten. In dieser Expertise wird sowohl die Beschreibung des Objektes wie auch der ermittelte Wert ausdrücklich benannt.

Die Verkaufsmöglichkeiten bei Auctionata.com – so versteigert man heute

Wenn es an den Verkauf geht, haben die Kunden drei Möglichkeiten zur Auswahl. Die wöchentlichen Auktionen finden jeweils freitags um 18 Uhr statt und können vom Computer aus genutzt werden. Hier kann geboten werden, dazu ist natürlich eine Verifizierung notwendig. Auf Sonderauktionen werden Objekte zu bestimmten Themen versteigert. Sammlungen und Nachlässe sind ebenso dabei, auch hierbei sind die Experten anwesend. Kunden, die sich nicht auf eine Versteigerung einlassen möchten, können im Shop Objekte zum Festpreis kaufen, auch diese wurden von Experten geschätzt und preislich einsortiert.

Über den Autor

Neue Trends sucht und findet man am besten auf Trendartikel.at, denn hier wird rund um die Uhr über brandaktuelle News, Wissenswertes und Interessantes aus dem Alltag berichtet. Dabei sind die Informationen breit gefächert und umfassen alle Bereiche des täglichen Lebens. Sollten Sie Fragen zu einem bestimmten Beitrag haben, können Sie uns jederzeit unter info@trendartikel.at kontaktieren.

Ähnliche Beiträge

Hinterlasse eine Antwort

Deine Email Adresse wird nicht veröffentlicht.